The Velvet Jackets

Jacket HeadlineDeutsch s.u.

The Velvet Jackets – Everybody who knows me is aware of the fact that I love velvet jackets! But, where can a velvet jacket be worn? Well, simply, where ever you want to, because there are a lot of different types. But in fact in a very narrow interpretation of dresscodes this is a little bit restricted. So let us have a look at the types of jackets.

Dinner JacketsTHE DINNER JACKET – By definition you wear this kind of velvet jacket when you have a kind of soirré at home, when you are invited by friends, or you are in a more rural environment. You do not wear this item when the dresscode demands “Black Tie”. But, and that is a kind of dandyism, sometimes I do so. I wear a burgundy or navy colored velvet dinner jacket in combination with the normal tuxedo-trouser, a tuxedo-shirt with wing collar and a black bow-tie. And when you imagine hundrets of gentlemen in the classic black tuxedo on a black tie event and you wear the colored velvet jacket, then it is not difficult for your entourage to find you in the crowd.

Smoking Jackets THE SMOKING JACKET – This one is pretty rare in our times. In the past the gentlemen that went into the cigar or smokers room took off their dinner jacket and dressed with the smoking jacket. When they returned to the parlor they changed again. Now the ladies were not discommoded with the odor of the smoke. In modern times this would make sense if your house is provided with a smokers room. Otherwise I would wear such a jacket when I go out to a cigar lounge in the evening or visit a friend who has a house with a smokers room. But also when you sit in front of a fireplace and enjoy a drink, this jacket would be pleasant.

a

a

a

House coatsTHE HOUSE COAT – Well, in this case the name says anything, basically. You wear this jacket when you are alone at home, or with your family. But remembering Hugh Hefner, he is certainly the most famous gentleman in our times that is wearing this garment all day long, weather he has guests or not.

a

a

a

a

The Jackets shown on the photographies you can find following the below-mentioned links:

http://favourbrook.com/shop/category/Menswear/velvet-jackets/

http://www.gentlemenscorner.co/produse.php?id_categorie=5&id_subcategorie=48&pagina_select=2

http://www.pigiamiditalia.it/en/smoking-jackets/dinner-jackets-velluto

Note: This is just where I found some interesting photos. I have never purchased any garment in one of this stores, so this is not a purchase recommendation.

a


a

Die Samtjacken – Jeder der mich kennt, weiß um meine Liebe zu Samtjacken! Aber, wo kann eine Samtjacke getragen werden? Nun, ganz einfach, wo immer Sie es wollen, denn es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Typen. In einer sehr engen Auslegung der Kleidungsvorschriften ist dies jedoch ein wenig eingeschränkt. Also lassen Sie uns einen Blick auf die unterschiedlichen Arten der Samtjacken werfen.

DIE DINNER JACKE – Per Definition trägt man einen solchen Blazer aus Samt bei Veranstaltungen im eigenen Hause, bei Einladungen zu Freunden, oder in einem eher ländlichen Umfeld. Man trägt diesen aber nicht, wenn die Einladung “Black Tie” vorgibt. Allerdings, und dies ist sicherlich eine Art Dandyismus, tue ich dies auch zu solchen Anlässen gelegentlich. Dann kombiniere ich einen dunkelblauen, oder dunkelroten Samt Blazer mit der normalen Smoking Hose sowie einem Smoking Hemd mit Kläppchenkragen und einer schwarzen Schleife. Wenn Sie sich nun vorstellen, dass auf einer Black-Tie Veranstaltung hunderte Herren den klassisch schwarzen Smoking tragen und Sie das farbige Jackett, dann ist es für Ihre Begleiter nicht schwierig, Sie in der Masse zu finden.

DIE SMOKING JACKE – Hier nun bitte nicht verwechseln, den “deutschen” Begriff Smoking gibt es in der englischsprachigen Welt so nicht. Was in Deutschland hinlänglich mit dem Begriff Smoking gemeint ist, wird in Amerika Tuxedo und in England Dinner Suit genannt. Das Smoking Jacket ist demnach sprichwörtlich dem Zwecke des Rauchens gewidmet.

Jedoch ist diese Jacke in unseren Zeiten recht rar geworden. In der Vergangenheit wechselten die Herren ihr Dinner Jacket gegen das Smoking Jacket, wenn Sie sich zum Rauchen zurückzogen. Wenn Sie dann wieder den Salon betraten, zogen sie sich wieder das Dinner Jacket an. Damit wollte man verhindern, dass die Damen durch den Geruch des Zigarrenrauches belästigt wurden. Heutzutage würde eine solche Jacke also dann sinnvoll sein, wenn Ihr Haus über einen eigenen Raum zum Rauchen verfügt. Ich würde eine solche Jacke auch dann tragen, wenn ich am Abend in eine Zigarrenlounge ginge, oder einen Freund besuche, welcher einen Smokers Room zuhause hat. Überdies empfinde ich das Smoking Jacket auch äußerst angenehm, wenn man mit einem Drink vor dem Kamin sitzt.

DER HAUSMANTEL – Nun, hier sagt der Name schon Alles, grundsätzlich zumindest. Man trägt dieses Kleidungsstück, wenn man alleine zuhause ist, oder mit seiner engsten Familie. Wenn ich jedoch an Hugh Hefner denke, welcher sicherlich der bekannteste House Coat Träger unserer Zeit ist, dieser trägt den Hausmantel den gesamten Tag über, ungeachtet der Tatsache, ob er Gäste hat, oder nicht.

Die auf den Photos abgebildeten Jackets finden Sie unter folgenden Links:

http://favourbrook.com/shop/category/Menswear/velvet-jackets/

http://www.gentlemenscorner.co/produse.php?id_categorie=5&id_subcategorie=48&pagina_select=2

http://www.pigiamiditalia.it/en/smoking-jackets/dinner-jackets-velluto

Hinweis: Dies sind nur die Quellen, wo ich einige interessante Abbildungen gefunden habe. Da ich bisher in keinem dieser Stores eingekauft haben, ist dies also keine Kaufempfehlung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>