The Wet Shave

Deutsch s.u.

THE WET SHAVE – When I am in a hurry I use the electric shaver. But like enjoying a good cigar I appreciate to take a time for a wet shave. Then it is not only about to get a shave at all but more to have the leisure to do it this way. It took some time on experimentation to find the most comfortable way for myself against the background that I have a pretty sensitive skin. The best result I achieve by using the following products in the below-mentioned steps:

IMG_22901. Pour hot water into the shaving soap cup and place the shaving brush and the razor in it. That makes the brush soaking and the razor blades getting warm

2. Wash the face with a smooth facial wash that contains tea-tree oil like men-ü facial washa

IMG_22923. A small towel is getting soaked in hot water. Then you put it on your face at the area that is going to be shaved. That is soaking the hairs and makes them easier to shave. Furthermore it opens the poresIMG_2286

4. For me a very important step now is to put the pre-shave oil on the areas where you expect razor burn. That lets the razor blade slide much better and avoids small cuts as well

IMG_2289

5. While letting the razor oil react empty the shaving soap cup and wring out the razor brush a little bit. Now put the shaving soap in the cup and pour some water on it ( how much water you pour and how watery the brush should be depends on the shaving soap you use, the type of shaving brush and how firm you like the shaving foam ). Circulate the brush with light motion for about a minute or two and you will have a nice shaving foam

IMG_2288

 

6. Now you bring out the foam on your face by using the shaving brush. Do it with circulate motion.a

7. The now following shave will improve with each try. Here it is important always to head the razor with the growing direction of the hair. Simply expressed top down. When doing this you should pull up the skin a little bit. Thereby the hair is straightened up and the result of your shave will be improveda

8. After shaving firstly rinse the rest of the shaving foam with warm water. Then use the facial wash again. After that rinse the face with very cold water. That closes the poresa

9. Now dab the face with a clean towel, don´t rub

IMG_2287

10. At this point I use my silver bullet. TEND SKIN LIQUID ! I recognized this product when I browsed the web looking for a help on razor burn. The description of this US product sounded a little bit too much like an advertising promise. Because I had nothing to lose, but the money I spend on this product, I ordered a bottle. The result is perfect. Indeed it burns likefire when pour it on the just shaved skin but after a few seconds, or minutes, your skin feels very smooth. You will find no razor burn at this areas and avoid the problem of ingrown hair. I use this product often even if I take the electric shavera

11. After having Tend Skin reacted for a few minutes you can use your standard aftershave lotion etc. as wella

If your skin is not that sensitive you can exclude the steps 3, 4 and 9.

Men-ü: http://www.men-u.co.uk/

Taylor of old bondstreet: http://www.tayloroldbondst.co.uk/

Truefitt and Hill: http://www.truefittandhill.co.uk/

Tend Skin: http://www.tendskin.com/

Mühle: http://www.muehle-shaving.com/

The next step for me is the use of a straight razor. That would be the real traditional shave. But I guess there should be someone teaching it properly to avoid larger injuries.

a


a

DIE NASSRASUR – Wenn ich in Eile bin, benutze ich den Elektrorasierer. Jedoch, wie ich auch eine gute Zigarre genieße, mag ich es auch mir die Zeit für eine Nassrasur zu nehmen. Dann geht es nicht einfach nur darum sich zu rasieren, sondern vielmehr um die Muße dies zu tun. Es nahm durchaus einige Zeit in Anspruch, den für mich besten Weg zu einer adäquaten Nassrasur zu finden, dies vor dem Hintergrund, dass ich eine recht empfindliche Haut habe. Das beste Resultat erzielte ich durch Nutzung der folgenden Produkte, angewendet in den nachfolgend beschriebenen Schritten:

  1. Füllen Sie heißes Wasser in die Rasierschale und platzieren dann den Rasierpinsel sowie den Rasier in dieser. Dies lässt den Rasierpinsel einweichen und die Rasierklingen erwärmen sich
  1. Waschen Sie das Gesicht mit einem milden Gesichtsreiniger welcher Teebaum-Öl enthält, wie z.B. der men-ü Gesichtsreiniger
  1. Ein kleines Handtuch wird in heißem Wasser getränkt. Dann legt man dieses auf die Stellen des Gesichtes auf, welche rasiert werden. Dadurch werden die Barthaare eingeweicht und sind leichter zu rasieren. Des Weiteren öffnet die Wärme die Poren
  1. Ein für mich nun sehr wichtiger Schritt ist die Anwendung von Rasier-Öl. Insbesondere an den Stellen, an denen man Rasurbrand erwartet. Durch das Öl gleitet der Rasierer wesentlich besser und man vermeidet kleine Schnitte
  1. Während das Rasier-Öl einwirkt, leeren Sie die Rasierschale und wringen den Rasierpinsel leicht aus, so dass aber eine gewisse Restmenge Wasser in den Borsten verbleibt. Nun legen Sie die Rasierseife in die Schale und geben etwas Wasser darauf ( wieviel Wasser man benutzt und wie nass man den Rasierpinsel lässt, hängt davon ab, welche Rasierseife und welche Art Rasierpinsel man nutzt und wie fest man den Rasierschaum haben möchte ). Nun schäumt man die Seife mit kreisenden Bewegungen auf und erhält nach etwa ein bis zwei Minuten einen schönen Rasierschaum
  1. Nun bringt man den Schaum mittels des Rasierpinsels auf das Gesicht auf. Dies wiederum mit kreisenden Bewegungen
  1. Die nun folgende Rasur wird von Mal zu Mal leichter von der Hand gehen. Wichtig ist, immer mit dem Strich, also in der Wuchsrichtung der Haare, zu rasieren. Vereinfacht gesagt, von oben nach unten. Dabei sollte man die Haut leicht in entgegengesetzter Richtung ziehen, dadurch werden die Haare aufgerichtet und das Rasurergebnis wird besser
  1. Nach der Rasur spülen Sie die Schaumreste mit warmem Wasser ab. Danach benutzen Sie nochmals den Gesichtsreiniger. Im Anschluss das Gesicht mit sehr kaltem Wasser abspülen, wodurch die Poren wieder geschlossen werden
  1. Nun tupfen Sie die Wasserreste mit einem Handtuch ab, nicht feste abtrocknen
  1. An dieser Stelle kommt meine Wunderwaffe ins Spiel. TEND SKIN LIQUID ! Ich wurde auf dieses Produkt aufmerksam als ich das Internet auf der Suche nach Hilfe gegen Rasurbrand durchstöberte. Die Beschreibung dieses amerikanischen Produktes klang zunächst ein bischen sehr nach Werbeversprechen. Da ich aber, außer dem Geld für das Produkt, nichts zu verlieren hatte, bestellte ich eine Flasche. Das Resultat ist perfekt. Zwar brennt es für einige Sekunden, oder Minuten, wie Feuer, wenn man es aufträgt, danach ist die Haut aber wunderbar entspannt. An den Stellen, auf denen man Tend Skin aufträgt, wird man keinen Rasurbrand haben und vermeidet überdies eingewachsene Haare. Ich nutze dieses Produkt daher auch häufig wenn ich mich mit dem Elektrorasierer rasiere
  1. Nachdem Tend Skin einige Minuten eingewirkt ist, kann man übrigens auch seine normale Aftershave Lotion etc. benutzen

Wenn Ihre Haut nicht so empfindlich ist, können Sie die Schritte 3, 4 and 9 auch ausklammern.

Men-ü: http://www.men-u.co.uk/

Taylor of old bondstreet: http://www.tayloroldbondst.co.uk/

Truefitt and Hill: http://www.truefittandhill.co.uk/

Tend Skin: http://www.tendskin.com/

Mühle: http://www.muehle-shaving.com/

Für mich ist nun der nächste Schritt die Benutzung eines Rasiermessers. Dies wäre dann die wahrlich traditionelle Rasur. Aber ich denke hierzu sollte man eine sachgerechte Anleitung haben um größere Verletzungen zu vermeiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>